East Imperial - Dänemark

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

East Imperial - Dänemark

1825 kombinierten in Indien stationierte Britische Soldaten erstmals Wasser mit Chinin und Zucker, um eine tägliche Erfrischung zu erhalten, die gleichzeitig belebend war und vorbeugend gegen Malaria wirkte. Um den ausgeprägt bitteren Geschmack des Chinin auszugleichen - was mit Zucker alleine nicht zu erreichen war - wurde dem Getränk Gin hinzugefügt. Heute, 190 Jahre später, hat sich der inzwischen zum Klassiker gewordene Gin-Tonic in viele Richtungen entwickelt. So haben beispielsweise zitronenlimonadenartige Softdrinks das natürliche Tonic-Water verdrängt. East Imperial hat es sich zum Ziel gemacht, das Erbe, die Integrität und Authentizität eines echten Tonic-Waters zurück zu bringen. Inspiriert von einem Rezept aus dem Jahr 1903, entsteht East Imperial Tonic-Water immer nur in kleinen Chargen, als harmonische Komposition von ausschließlich natürlichen Zutaten aus Indonesien (Chinin) und Ostafrika (Rohrzucker) mit artesischem Quellwasser aus Neuseeland in Kaltabfüllung. Dieses traditionelle Herstellungsverfahren garantiert, dass die Frische und die feinen Aromen der pflanzlichen Bestandteile bewahrt werden. Eine Rückführung des Tonic-Waters zu seinen Ursprüngen. Mit nur 30 Kilokalorien pro Glas ist East Imperial kein Soft-Drink, sondern ein natürliches Tonic-Water, ohne Zusatz von zusätzlichen Aromen, Süßungsmitteln oder Konservierungsstoffen. East Imperials Philosophie "Qualität, Einzigartigkeit und Tradition" gilt selbstverständlich für das gesamte Sortiment an hochkarätigen Getränken zum Mixen oder pur trinken.
1825 kombinierten in Indien stationierte Britische Soldaten erstmals Wasser mit Chinin und Zucker, um eine tägliche Erfrischung zu erhalten, die gleichzeitig belebend war und vorbeugend gegen Malaria wirkte. Um den ausgeprägt bitteren Geschmack des Chinin auszugleichen - was mit Zucker alleine nicht zu erreichen war - wurde dem Getränk Gin hinzugefügt. Heute, 190 Jahre später, hat sich der inzwischen zum Klassiker gewordene Gin-Tonic in viele Richtungen entwickelt. So haben beispielsweise zitronenlimonadenartige Softdrinks das natürliche Tonic-Water verdrängt. East Imperial hat es sich zum Ziel gemacht, das Erbe, die Integrität und Authentizität eines echten Tonic-Waters zurück zu bringen. Inspiriert von einem Rezept aus dem Jahr 1903, entsteht East Imperial Tonic-Water immer nur in kleinen Chargen, als harmonische Komposition von ausschließlich natürlichen Zutaten aus Indonesien (Chinin) und Ostafrika (Rohrzucker) mit artesischem Quellwasser aus Neuseeland in Kaltabfüllung. Dieses traditionelle Herstellungsverfahren garantiert, dass die Frische und die feinen Aromen der pflanzlichen Bestandteile bewahrt werden. Eine Rückführung des Tonic-Waters zu seinen Ursprüngen. Mit nur 30 Kilokalorien pro Glas ist East Imperial kein Soft-Drink, sondern ein natürliches Tonic-Water, ohne Zusatz von zusätzlichen Aromen, Süßungsmitteln oder Konservierungsstoffen. East Imperials Philosophie "Qualität, Einzigartigkeit und Tradition" gilt selbstverständlich für das gesamte Sortiment an hochkarätigen Getränken zum Mixen oder pur trinken.